03.04.2003

Herausnahme der "Atzelhöhl" bei der Aufstellung des Regionalen Flächennutzungsplans

Der Magistrat wird beauftragt, beim Planungsverband Frankfurt/Rhein-Main dafür einzutreten, dass die Fläche der "Atzelhöhl" im zünftigen Regionalen Flächennutzungsplan nicht mehr als Wohnbauerweiterungsfläche geführt wird.

 

Begründung:
Im Bereich der "Atzelhöhl" sehen der derzeitige Flächennutzungsplan sowie der Regionalplan ca. 217.892 m² als Wohnbauerweiterungsfläche vor. Diese Flächen gelten allerdings als ökologisch sehr sensibel und wichtig für die Naherholung in Oberursel. Dies ist auch im Stadtverordnetenbeschluss zur "Lokalen Agenda 21" dokumentiert.
Daher ist anzustreben, dass der künftige Regionale Flächennutzungsplan dieses Gebiet nicht mehr als Flächen für Wohnungsbau vorsieht, sondern den derzeitigen Charakter als Grünzug bewahrt. 


Abstimmungsergebnis: Ja: 19 Nein: 25

URL:http://gruene-oberursel.de/aus-der-fraktion/vor-2008/antraege-aus-dem-jahr-2003/2003/