Hans-Jürgen Klein

Klimaschutz beginnt bei jedem Einzelnen

Seit 15 Jahren lebe ich mit meiner Familie in Oberstedten und der Ort ist uns ans Herz gewachsen. Wir schätzen besonders die netten Leute hier und die wunderschöne Lage am Taunus. Allerdings erkennen wir alle in letzter Zeit auch das schnelle Fortschreiten der Schäden in der Natur direkt vor unseren Türen.

Es sind nicht nur die großen Maßnahmen von weltpolitischer Bedeutung, die Veränderungen bringen. Es sind die vielen kleinen Maßnahmen, die jeder von uns erbringen kann, die in Summe ein bedeutendes Gewicht haben. Oft bedarf es nur eines kleinen letzten Anstoßes oder einer Hilfe. Darum planen wir Oberstedter Grünen Informationsveranstaltungen zu ganz praxisnahen Themen wie Photovoltaik auf Privathäusern, private E-Mobilität, Energieeinsparung,  ökologisch wertvolle Gestaltung der Vorgärten. Wir möchten Anregungen geben, Dinge zu reparieren statt sie wegzuwerfen und neu zu kaufen. Auch muß nicht jeder Haushalt alle größeren Geräte selbst besitzen. Ein sinnvolles Tausch- und Ausleihkonzept läßt sich im Ortsteil im Zeitalter der Digitalisierung recht einfach etablieren. Und das ist nur ein kleiner Auszug unserer Pläne.

Wir setzen auf die private Bereitschaft, sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen. Oft hindern uns wenig Transparenz, schwer zu findende und manchmal schwer zu verstehende Informationen daran, gewisse Maßnahmen umzusetzen. Hier soll unser Informationsprogramm ansetzen. Wertvolle, einfach verständliche Informationen von praxisnahen Experten von Beginn an – wir wollen keine Fachkonferenzen veranstalten.

Rohstoffe sind wertvolle Güter. Sie zu schonen und nur limitiert einzusetzen erfordert unsere Aufmerksamkeit. In der heutigen sich schnell verändernden Zeit sind Geräte schnell veraltet und von Neuentwicklungen überholt – insbesondere im Kommunikationssektor. In den Altgeräten stecken aber Werte. Entweder darin, sie den Menschen zu Verfügung zu stellen, die nicht immer auf die neuesten Entwicklungen zurückgreifen können oder die enthaltenen Rohstoffe fachgerecht separiert dem Rohstoffkreislauf wieder zuzuführen. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit dazu ausgebildeten Organisationen Wertstoffmüll zu vermeiden und die Wiederverwertungsquote zu steigern.

Unser Ortsbild braucht grüne Areale. Sie geben dem Ort die von uns so geschätzte Atmosphäre, sorgen durch ihre Schatten einer Überhitzung vor und tragen zur Wasserspeicherung bei. Durch Blühstreifen – auf privaten wie öffentlichen Flächen – wollen wir dazu beitragen die Artenvielfalt bei Tier und Pflanzen zu schützen und wieder aufzubauen. Eine gesunde Natur macht den besonderen Reiz von Oberstedten aus.

ZURÜCK

unsere Termine

GRÜNER Stammtisch

Wir, der GRÜNE Vorstand, freuen uns zum GRÜNEN Stammtisch einladen zu können. Wir treffen uns im Gasthaus „Zum Schwanen“ (Hollerberg 7) und hoffen viele von Euch dort zu begrüßen.

GRÜNE Bachreinigung der Urselbachauen

Der Ortsverband BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Oberursel lädt alle naturinteressierten Bürger zur Bachreinigung der Urselbachauen, zwischen der Grundschule Weisskirchen und der [...]

Wieder-Aufforstung des Oberstedter Waldes

Mitmachen bei der Wieder-Aufforstung des Oberstedter Waldes: Die Oberstedter Ortsgruppe der Grünen Oberursel veranstaltet im Rahmen ihrer Programmreihe „Stedter Forum“ [...]

GRÜNE Sosse Essen

Am 06.04. um 19:00 Uhr findet unser GRÜNE Sosse Essen statt. Der Ort steht noch nicht fest aber wir hoffen viele von Euch dort zu begrüßen

GRÜNE OMV

Am 25.04. um 20:00 Uhr findet unsere nächste Ortsmitgliederversammlung statt. Der Ort steht noch nicht fest aber wir hoffen viele von Euch dort zu begrüßen.

Grüne bei Facebook