Erhaltungsmaßnahmen am denkmalgeschützten Gebäude auf dem MKW-Gelande

Der Magistrat wird beauftragt, die nötigen Instandhaltungsmaßnahmen am denkmalgeschützten Gebäude auf dem MKW-Gelände sofort in Angriff zu nehmen und die Wasserschäden zu beseitigen. Insbesondere ist auszuschließen, dass es weiter in das Gebäude reinregnet und so der Zerfall des Gebäudes in geringer Zeit nicht mehr zu vermeiden ist.

Begründung:
Der Verkauf des MKW-Geländes ist nach der Absage von Change Communications in den nächsten Monaten nicht abzusehen. Das Gebäude befindet sich weiterhin im Eigentum der Stadt Oberursel.
Aufgrund fehlender Regenrinnen und des undichten Daches kommt es zu Wasserschäden innerhalb des Gebäudes. Betroffen sind sowohl einige Stellen an den Aussenwänden, als auch Teile der Zwischendecken. Das Wasser tritt an einigen Stellen in erheblichem Umfang ein und sickert langsam durch die Decken. Putz und Deckenstücke fallen herunter.
Das Gebäude wird von Herrn Hett vor allen Dingen zugunsten eines Sozialprojektes, das vom KSFO unterstützt wird, genutzt. Dieser versucht in Eigenarbeit Stellen abzudichten und zerbrochene Fenster zu ersetzen. Allerdings verhindert dies nicht den größten Teil des Wassereintritts.
Die Stadt Oberursel ist als Eigentümerin verpflichtet, das Gebäude vor des Verfall zu bewahren und muss sich somit um diese groben und bestandsgefährdenden Schäden, insbesondere um die Wasserschäden, kümmern.

Abstimmungsergebnis:Ja: 43

Unsere Termine

GRÜNE Sosse Essen

Am 28.03. um 19:00 Uhr findet unser GRÜNE Sosse Essen statt.

Grüne bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>