GRÜNE fordern klimaneutralen Hessentag.

Die Oberurseler GRÜNEN fordern in einem Antrag zur nächsten Stadtverordnetensitzung, dass der Hessentag 2011 klimaneutral durchgeführt wird. „Der jüngste UN-Klimabericht hat auf drastische Weise deutlich gemacht, dass der Klimawandel kommen wird und wir neue, radikale Wege gehen müssen, um ihn aufzuhalten“, erläutert der GRÜNE Fraktionsvorsitzende Christof Fink das Anliegen.

„Eine Großveranstaltung wie der Hessentag führt unweigerlich zu Umweltbelastungen“, so Fink weiter, „daher haben wir die Verantwortung, diese so weit wie möglich zu minimieren.“

Belastungen für das Klima entstehen bei einer Veranstaltung durch mehrere Faktoren, beispielsweise die An- und Abreise der Besucher, den Energieverbrauch bei Bühnen und Ständen oder den Druck von Informationsmaterialien. Um diese Belastungen zu verringern müssen zwei Aspekte beachtet werden. Erstens muss von Anfang an konsequent auf die Vermeidung von klimaschädlichen Emissionen geachtet werden. Dies kann beispielsweise durch die gezielte Versorgung der Veranstaltung mit Ökostrom geschehen.

Zweitens müssen die unvermeidbaren Belastungen an anderer Stelle ausgeglichen werden, entweder indem Emissionzertifikate erworben werden oder indem in Klimaschutzprojekte investiert wird.

„Es gibt bereits positive Vorbilder, wie beispielsweise das Projekt „Green Goal“ bei der Fußball-WM 2006“, ergänzt Fink, „dies kann für Oberursel ein Vorbild sein.“ Auch auf die Erfahrungen der Hessischen Klimapartner könne zurückgegriffen werden. In dieser Initiative haben sich unter der Schirmherrschaft des Hessischen Umweltministeriums verschiedene Firmen zusammengeschlossen, die klimaneutrale Produkte und Dienstleistungen anbieten.

Im Grundsatzbeschluss zur Hessentagsbewerbung wurde von allen Fraktionen einstimmig festgeschrieben, dass „das Veranstaltungskonzept den Leitgedanken der Nachhaltigkeit und der ökologischen Verantwortung folgen soll, wie sie die Stadt Oberursel durch den Beitritt zum Klimabündnis und der Beschlussfassung der Lokalen Agenda 21 formuliert hat.“ Dieser Beschluss muss nach Ansicht der GRÜNEN nun mit Leben gefüllt werden.

„Wir sind der Überzeugung, dass ein klimaneutraler Hessentag nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch positiv für die Stadt Oberursel ist“, so Fink abschließend, „denn damit zeigen wir ganz klar, dass Oberursel Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft übernimmt und ein Vorbild für andere Kommunen sein kann.“

unsere Termine

GRÜNER Stammtisch

Wir, der GRÜNE Vorstand, freuen uns zum GRÜNEN Stammtisch einladen zu können. Wir treffen uns im Gasthaus „Zum Schwanen“ (Hollerberg 7) und hoffen viele von Euch dort zu begrüßen.

GRÜNE Bachreinigung der Urselbachauen

Der Ortsverband BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Oberursel lädt alle naturinteressierten Bürger zur Bachreinigung der Urselbachauen, zwischen der Grundschule Weisskirchen und der [...]

Wieder-Aufforstung des Oberstedter Waldes

Mitmachen bei der Wieder-Aufforstung des Oberstedter Waldes: Die Oberstedter Ortsgruppe der Grünen Oberursel veranstaltet im Rahmen ihrer Programmreihe „Stedter Forum“ [...]

GRÜNE Sosse Essen

Am 06.04. um 19:00 Uhr findet unser GRÜNE Sosse Essen statt. Der Ort steht noch nicht fest aber wir hoffen viele von Euch dort zu begrüßen

GRÜNE OMV

Am 25.04. um 20:00 Uhr findet unsere nächste Ortsmitgliederversammlung statt. Der Ort steht noch nicht fest aber wir hoffen viele von Euch dort zu begrüßen.

Grüne bei Facebook