Schmutzwahlkampf der CDU erreicht neuen Tiefpunkt: Jetzt werden schon 10-jährige Kinder instrumentalisiert

„Lügen haben Roland Koch im Wahlkampf noch nie geschadet und er hat sie auch nie gescheut. Wenn er jetzt zulässt, dass bereits 10-jährige Kinder instrumentalisiert werden, zeigt er, dass ihm wirklich jedes Mittel recht ist“, sagt Norman Dießner, Direktkandidat der GRÜNEN im Wahlkreis 24, Hochtaunus II.

Heute haben Mitglieder der Jungen Union vor Gymnasien Flugblätter verteilt, in denen zum einen Lügen über die schulpolitischen Absichten von Grünen und SPD verbreitet werden und zum anderen Kinder in große Verunsicherung gestürzt werden.
Dießner: „Eltern berichten, dass sie und die Lehrerinnen und Lehrer die Kinder beruhigen müssen, da diese glauben, nach einem Regierungswechsel würde ihre Schule geschlossen werden. Hier wird billigend in Kauf genommen, dass Kinder verunsichert und verängstigt werden. Wieder einmal zeigt sich, dass die Union unter Koch jeden Anstand in der politischen Auseinandersetzung verloren hat.“

Die GRÜNEN Ellen Enslin und Norman Dießner fordern Roland Koch auf und auch den im Flugblatt erwähnten Direktkandidaten der CDU Holger Bellino auf, sich sofort von dieser unsäglichen Kampagne zu distanzieren und endlich wieder auf den Boden der sachlichen und anständigen politischen Auseinandersetzung zurückzukehren.

Unsere Termine

Stadtradeln "GRÜN fährt Rad!" ab dem 01.09.

Unser Team „GRÜN fährt Rad!“ radelt vom 01. September bis zum 21. September wieder mit Lokalpolitikern und Bürgern um für das Klima. Interesse? Das Team „GRÜN fährt Rad!“ ist bereits angelegt ...

Grüne bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>