Gut gelaunt feierte Stierstadt beim GRÜNEN 5. Seedammwegfest!

Petrus meinte es gut mit den  Besuchern des Seedammwegfestes, dass die Oberurseler Grünen jetzt schon zum 5. Mal in Stierstadt ausrichteten. Über 100 Besucherinnen und Besucher - unter Ihnen auch der Stadtverordnetenvorsteher von Oberursel Dr. Christoph Müllerleile und der Oberurseler Bürgermeister Hans-Georg Brum -  konnten unbeeinträchtigt von den nur wenigen Regentropfen bei Kaffee, Kuchen, Gegrilltem und interessanten Gesprächen gut gelaunt miteinander feiern.
Ursprünglich ein Zeichen des Protestes gegen den geplanten Ausbau des Seedammweges, im Zuge der Erschließung des Baugebietes Borngrund, wird das Fest - wie der GRÜNE Ortsvorsteher von Stierstadt Stephan Jung - in seiner Eröffnungsrede - hervorhob, als Stadtteilfest weitergeführt.
Stephan Jung: "Ein Ziel, den Ausbau des Seedammweges zu einer Erschließungsstraße zu verhindern,  konnten wir erreichen. Das wollen wir heute feiern. Das Seedammwegfest soll aber weiterbestehen und als Plattform für Bürgerbeteiligung, als Ort, wo Stierstädter sich über ihren Stadtteil informieren und ihre Ideen und Probleme den lokalen Politikern nahebringen können,  dienen."

Das Seedammwegfest war dieses Jahr auch der Startschuss für den "Stierstädter Runden Tisch" bei dem sich Stephan Jung und seine Mitstreiter gezielt mit unterschiedlichen Gruppen aus Stierstadt zusammensetzen wollen, um in einem gemeinsamen Prozess, aktuelle Probleme und Themen anzugehen. Den Anfang wird das Thema "Jugend und Freizeit in Stierstadt" machen. Wo und wann das erste Treffen des "Stierstädter Runden Tischs" stattfinden wird, will Ortsvorsteher Jung bald bekannt geben.

Beeindruckt vom Engagement der Stierstädter  zeigte sich auch der designierte GRÜNE Landratskandidat Norman Dießner, der in seiner kurzen Ansprache betonte, dass Bürgerbeteiligung dann funktioniert, wenn die Menschen frühzeitig und ernsthaft in die Planungen einbezogen werden und nicht erst, wenn die wesentlichen Entscheidungen schon gefallen sind.
Norman Dießner: "Die Bürger müssen sich ernst genommen fühlen und merken, dass sie mit ihrem Engagement etwas bewirken können. Dann kann Bürgerbeteiligung zu einer besseren Politik führen."

Freuen konnte sich auf dem Seedammwegfest auch der Leiter der Integrierten Gesamtschule Stierstadt Walter Breinl, dem Norman Dießner im Namen der GRÜNEN Kreistagsfraktion einen namhaften Spendenbeitrag für seine Aktion " 5000 x 10 Euro" zur Finanzierung der PC Ausstattung in seiner Schule überreichte. Norman Dießner: "Wir unterstützen dieses wichtige Anliegen gerne, wenn auch mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Haben wir GRÜNE doch schon seit Jahren davor gewarnt, dass die teilweise maßlose Verschwendung beim Schulbauprogramm des Kreises dazu führen wird, dass am Ende das Geld nicht reicht und notwendige Schulbauten und Investitionen aus Geldmangel unterbleiben müssen.
Es ist ein Zeichen politischen Versagens, wenn privates Engagement dann einspringen muss, weil Politiker vorher mit dem Geld nicht richtig haushalten konnten."

Neben den ernsten politischen Themen kam beim Seedammwegfest auch das Feiern nicht zu kurz. Die vielen Gäste ließen es sich bei Brezeln und Würstchen, Kaffee und Kuchen und kalten Getränken gut gehen. Die Kinder konnten sich Schminken lassen oder auf dem Seedammweg kegeln oder Ringe werfen.
Gegen 17 Uhr gingen die letzten Besucher zufrieden nach Hause. Der GRÜNE Ortsverband zog eine positive Bilanz und freut sich auf das 6. Seedammwegfest im nächsten Jahr.

Unsere Termine

GRÜNE Sosse Essen

Am 28.03. um 19:00 Uhr findet unser GRÜNE Sosse Essen statt.

Grüne bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>